www.fensterduw.de - Bad Dürkheim

Regel-air®

Regel-air®

 

 

 

 

 

 

Das REGEL-air® Lüftungssystem besteht – je nach Fenstergröße und Anforderung – aus ein bis zwei Einzellüftern von je 125 mm Breite. Die Lüftungsklappen sind mit unterschiedlichen Kontergewichten ausgestattet und beginnen bei einem Differenzdruck von 20 bzw. 30 Pa (zwischen außen und innen) die Lüftungsöffnungen zu schließen.

Das Lüftungssystem ist herausragend geeignet für die am häufigsten vorkommenden Druckverhältnisse zwischen 4 und 60 Pa und sorgt somit für optimales Raumklima. Im Jahresdurchschnitt treten zu über 90%Windgeschwindigkeiten unter 10 m/s = ca. 60 Pa (Windstärke zwischen 5 und 6) auf.Das REGEL-air® Lüftungssystem ist so konzipiert, dass es – je nach Druckverhältnissen – sowohl als Zuluft-, als auch als Abluftelement eingesetzt ist.

Fungiert das REGEL-air® Lüftungssystem als Abluftelement, so wird eventuell entstandenes Kondenswasser in den Entwässerungsbereich geleitet und über die Falzentwässerung nach außen geführt. In Verbindung mit Abluftanlagen sowie bei Schachtlüftungen arbeitet das Lüftungssystem als reines Zuluftelement. Da REGEL-air® nur im oberen Bereich der Fenster eingebaut wird, ist die Frage der kontrollierten Zu- und Abluft auf intelligenteWeise gelöst. Die von außen im unteren Bereich des Profils zugeführte Frischluft steigt zwischen Flügel und Blendrahmen nach oben über den Lüfter und gelangt als vorgewärmte Luft ins Rauminnere. Zugerscheinungen treten nicht auf, da die Zugluft über das Lüftungssystem und über die obere Flügeldichtungsebene direkt unter die Decke geleitet wird.Dort vermischt sich die zugeleitete Frischluft mit der ungenutzten wärmeren Raumluft.Somit werden die Räume effektiv und energiesparend belüftet.

Das REGEL-air® Lüftungssystem ist ohne Lüftungsfräs- und Bohrarbeiten schnell zumontieren.Es kann auch in bereits eingebauten Fenstern problemlos nachgerüstet und in die Profilserien IDEAL 2000®, IDEAL 4000®, IDEAL 5000® sowie IDEAL 6000® integriert werden.

Regel-air® Regel-air®